Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Unfallfahrer machte sich aus dem Staub

Wipperfürth (ots) - Einen lauten Knall von der Straße "Ente" in Wipperfürth hörte der Fahrer eines Passat am Mittwoch (5.2.). Er war zu Besuch in einem Wohnhaus und schaute sofort aus dem Fenster. Er konnte zunächst nichts Verdächtiges sehen; erst später sah er an seinem vor dem Haus geparkten Fahrzeug den angerichteten Schaden. Ein Kotflügel und ein Reifen waren beschädigt. Auf der Fahrbahn lagen diverse Kunststoffteile, die offensichtlich von dem Unfallverursacher stammten. Aufgrund der Spurenlage ist davon auszugehen, dass der unbekannte Fahrer um 15:10 Uhr auf der Bundesstraße 506 aus Wipperfürth-Innenstadt kommend in Richtung Bergisch Gladbach fuhr. Beim Vorbeifahren stieß er offensichtlich gegen den am rechten Fahrbahnrand geparkten Passat. Dabei entstand ein Schaden von über 800 Euro. Anschließend setzte der Unbekannte seine Fahrt fort,, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Hinweise zu dem Unfallverursacher bitte an das Verkehrskommissariat Wipperfürth unter der Telefonnummer 02261 81990.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/gummersbach

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: