Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Einbrecher machen viel Lärm aber keine Beute

Wiehl (ots) - Schlaggeräusche schreckten die Bewohner eines Wiehler Einfamilienheims in der Straße "Am Faulenberg" Dienstagnacht (28.1.) aus dem Schlaf. Der Wecker zeigte zu dem Zeitpunkt 2:15 Uhr. Als sie Licht anmachten und nachschauten, war das Glas der Hauseingangstür eingeschlagen. Die Täter hatten sich sofort in unbekannte Richtung aus dem Staub gemacht.

Das Küchenfenster eines Einfamilienhauses hebelten Unbekannte gestern (28.1.) am helllichten Tag in Wiehl-Bielstein auf. Zwischen 16:30 Uhr und 18:45 Uhr stießen sie dabei diverse Gegenstände auf den Boden, die von innen auf der Fensterbank standen. Vermutlich verursachten sie dabei soviel Lärm, dass sie von einem weiteren Eindringen in das Haus absahen und ohne Beute weiterzogen.

Hinweise zu verdächtigen Personen, Kennzeichen oder Fahrzeugen bitte an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/gummersbach
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: