Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Trunkenheitsfahrten im Oberbergischen Kreis

Oberbergischer Kreis (ots) - Lindlar- Um 20:15 Uhr kontrollierten Beamte der Wache Wipperfürth auf der Hochstraße einen 21-jährigen Fahrzeugführer. Er gab selber an, noch am gleichen Tag Cannabis konsumiert zu haben. In seinen Taschen hatte er noch ein Tütchen mit Drogen. Die Polizei ordnete eine Blutprobe an, stellte die Drogen sicher und leitete ein Strafverfahren ein.

Reichshof- Kurze Zeit später zogen Beamte aus Waldbröl einen 24-Jährigen wegen Drogenkonsum aus dem Verkehr. Gegen 21 Uhr hielten sie den Waldbröler auf der Bundesstraße 256 in Höhe des Parkplatzes Sengelbusch an. Gerötete und glasige Augen ließen bei den Polizisten den Verdacht aufkommen, dass der junge Mann kürzlich Drogen konsumiert hatte. Ein Drogenschnelltest vor Ort bestätigt den Verdacht. Es wurde eine Blutprobe angeordnet und die Weiterfahrt untersagt.

Nümbrecht- Völlig betrunken geriet ein 57-jähriger Polofahrer um 17 Uhr auf der Gouvieuxstraße in eine Polizeikontrolle. Starker Alkoholgeruch veranlasste die Beamten, einen Alkoholtest durchzuführen. Bei über 2,3 Promille war die folgende Blutprobe unumgänglich. Seinen Führerschein ist der Nümbrechter nun erst mal los.

Wiehl- Auffällig langsam fuhr ein 56-jähriger BMW-Fahrer gestern um 16 Uhr an dem Vorposten einer eingerichteten Kontrollstelle auf der Zeitstraße vorbei. Per Funk wurden die Kontrollbeamten informiert. Trotz deutlicher Anhaltezeichen fuhr der 56-Jährige weiter in Richtung Drabenderhöhe. Sofort nahm eine Streifenwagenbesatzung die Verfolgung auf. Auf einem Parkplatz in der Nähe hielt der BMW-Fahrer schließlich an. Bei der folgenden Kontrolle stellten die Beamten starken Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von 2,3 Promille. Er musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/gummersbach

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: