Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Nach Raubüberfall schwerverletzt ins Krankenhaus

Waldbröl (ots) - Nach einer Abi-Feier kam es vor der Nutscheidhalle in Waldbröl am frühen Sonntagmorgen zu einem Raub. Ein 19-jähriger Waldbröler hatte um 4 Uhr morgens die Halle verlassen und wurde dort von mehreren Personen mit Schlägen und Tritten angegriffen. Ein Schlag traf mit solcher Wucht sein Auge, dass der 19-Jährige bewusstlos zu Boden ging. Er musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden, wo er stationär verblieb. Die Täter hatten ihrem Opfer zwischenzeitlich Geld aus seiner Geldbörse geraubt.

Hinweise zu den Tätern bitte an die Kriminalpolizei Waldbröl unter der Telefonnummer 02261 81990.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/gummersbach

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: