Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person

POL-GM: Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person
Pkw rollt gegen den Schulbus. Die Fahrerin war unter ihrem Wagen eingeklemmt und musste schwer verletzt ins Krankenhaus.

Hückeswagen (ots) - Sie wollte nur den Kofferraumdeckel schließen, als ihr Auto plötzlich rückwärts rollte und sie darunter eingeklemmt wurde.

Eine 71-jährige Hückeswagenerin parkte heute morgen (13.1.) kurz vor 7 Uhr im Kastanienweg in Hückeswagen-Wiehagen und ließ ihren 10-jährigen Enkel aussteigen. Der wollte noch seinen Schulbus erwischen, der etwa 10 Meter dahinter in der Bushaltebucht stand. Er öffnete den Kofferraum, nahm seinen Schulranzen und lief zum Bus. Seine Großmutter wollte die Heckklappe schließen, vergaß jedoch die Handbremse anzuziehen oder einen Gang einzulegen. Das Auto rollte plötzlich die leicht abschüssige Straße runter und riss die alte Dame mit. Sie fiel zu Boden und geriet unter ihr Fahrzeug. Der Wagen rollte weiter bis zu dem stehenden Bus, wobei die 71-Jährige eingeklemmt mitgeschliffen wurde. Die Feuerwehr Hückeswagen erschien vor Ort und befreite die Frau. Sie wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Ihr Enkelsohn, der den Unfall sah, blieb unverletzt. Der Kastanienweg war für die Dauer der Bergungsarbeiten für etwa ein halbe Stunde voll gesperrt. Insgesamt entstand an dem Fahrzeug und dem Bus mittlerer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/gummersbach

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: