Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Fahrgäste bei Bremsmanöver aus Sitz geschleudert

Euskirchen (ots) - Drei Fahrgäste eines Linienbusses der RVK-Gesellschaft wurden am Dienstag (15.17 Uhr) bei einem Bremsmanöver auf der Kölner Straße leicht verletzt. Der Bus war auf dem Weg in Richtung Krauser Baum. Als kurz vor der dortigen Ampelanlage eine 34-Jährige aus Euskirchen mit ihrem Pkw vor dem Bus auf dessen Fahrstreifen wechselte, musste der Busfahrer stark abbremsen, um einen Aufprall zu vermeiden. Dabei wurden ein 17-Jähriger, eine 36-Jährige und eine 44-Jährige (alle aus Euskirchen) aus ihren Sitzen geschleudert. Der 17-Jährige und die 36-Jährige wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurden. Die 44-Jährige suchte selbst einen Arzt auf. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: