Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Kradfahrer erkennt Kreisverkehr zu spät und stürzt

Euskirchen (ots) - Schwer verletzte sich am Sonntag (16.15 Uhr) ein 26-jähriger Mann aus Dormagen nach einem Sturz mit seinem Motorrad im Kreisverkehr der Landstraße 210/Kreisstraße 24. Der Kradfahrer war unterwegs aus Richtung Kuchenheim in Richtung Loch. Offenbar erkannte er den Kreisverkehr zu spät und näherte sich mit überhöhter Geschwindigkeit. Er überfuhr den Kreisverkehr, stürzte anschließend und kam in einem Maisfeld zum Stillstand. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: