Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Nach Bremsmanöver in den Gegenverkehr geraten - Zwei Schwerverletzte -

53945 Blankenheim (ots) - Montagmorgen (07.30 Uhr) befuhr ein 29-Jähriger aus Blankenheim mit seinem Pkw die Kreisstraße 71 von der Ortschaft Reetz zur Landstraße 115. Nach eigenen Angaben bremste er vor einer Rechtskurve seinen Pkw ab. Dieser reagierte aber nicht wie gewohnt, sondern er kam nun nach links auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Hier stieß er mit einem entgegen kommenden Pkw eines 58-Jährigen aus Bad Münstereifel zusammen. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrer schwer verletzt. Rettungswagen brachten sie in Krankenhäuser.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: