Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Frau von Männern bedrängt und verletzt

Bad Münstereifel (ots) - In der Nacht zum Mittwoch gegen 0.00 Uhr, wurde eine junge Frau aus Bad Münstereifel von drei Männern bedrängt und mehrfach zu Boden gestoßen. Sie verletzte sich dabei leicht. Die Frau war auf dem Nachhauseweg über die Sebastian-Kneipp-Promenade. Im Bereich eines still gelegten Brunnens, in Höhe einer Gaststätte, kamen ihr drei Männer entgegen. Als sie auf gleicher Höhe waren, stieß einer der Männer sie gegen den Brunnen, wobei sie stürzte. Als sie sich aufgerafft hatte, stieß ein zweiter aus der Gruppe sie erneut, so dass sie wieder fiel. Sie verletzte sich dabei. Bei den Männern handelt es sich nach Angaben der Frau um Personen südländischer oder arabischer Herkunft. Sie sind etwa 25 Jahre alt und haben alle dunkle Haare. Sie sind auffallend klein, etwa 170 cm groß. Einer trug eine stark verschlissene Cordhose. Wer hat den Vorfall beobachtet oder kann Angaben zu der Männergruppe machen. Hinweise bitte an die Polizei Euskirchen unter Telefon 02251/799-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: