Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Geldautomat aufgesprengt

Wershofen / Kreis Ahrweiler (ots) - Am frühen Morgen des 18.12.2014 kam es in Wershofen / Kreis Ahrweiler, gegen 02.45 Uhr, zu einer Detonation. Wie sich herausstellte wurde zu diesem Zeitpunkt der Geldautomat einer Bank in der Hauptstraße aufgesprengt, um so an das in diesem Automaten befindliche Geld zu gelangen. Durch die Detonation wurden neben dem Automaten auch die Räumlichkeiten der Bank in Mitleidenschaft gezogen. Ob der oder die Täter an den Geldbetrag gelangen konnten, müssen die weiteren Ermittlungen vor Ort ergeben, die am heutigen Morgen durch die Kriminalinspektion Mayen aufgenommen wurden. Durch einen Zeugen konnten nach der Detonation in der Nähe der Bank zwei Personen festgestellt werden, die mit einem grauen Mittelklassewagen vom Tatort in Richtung Nordrhein-Westfalen flüchteten. Am Fahrzeug soll ein amtliches Kennzeichen AC-...aus Aachen angebracht gewesen sein. Personenbeschreibung: ca. Mitte 20 Jahre alt, 180 bis 190 cm groß. Eine Fahndung nach dem Fahrzeug und den Tätern wurde unmittelbar eingeleitet, führte aber bislang noch zu keinem Erfolg. Hinweise im Zusammenhang mit der Straftat werden an die Kriminalpolizei Mayen unter der Rufnummer 02651-8010 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: