Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Zwei Verletzte nach Nichtbeachtung der Vorfahrt

Bad Münstereifel-Arloff (ots) - Ein Schwerverletzter und ein Leichtverletzter sind das Resultat eines Zusammenstoßes zweier Pkw am Donnerstag (12.10 Uhr) im Einmündungsbereich der Straße "In der Fließ" und der Bundesstraße 51. Ein 82-jähriger Mann aus Bad Münstereifel wollte aus der Straße "In der Fließ" nach links auf die Bundesstraße in Richtung Bad Münstereifel abbiegen. Durch ein Stoppzeichen ist er hier wartepflichtig gegenüber dem Verkehr auf der Bundesstraße. Beim Abbiegen beachtete er nicht den von links aus Richtung Bad Münstereifel kommenden Pkw eines 61-Jährigen aus Rheinbach. Dieser versuchte noch, durch Ausweichen nach links einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei prallte das Fahrzeug gegen die Leitplanke, wobei diese beschädigt wurde. Durch den Zusammenstoß der Pkw wurde der 82-Jährige schwer, der Rheinbacher leicht verletzt. Beide wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Sachsachaden wird auf über 20.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: