Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Mehrere Tageswohnungseinbrüche im Kreisgebiet

Kreis Euskirchen (ots) - Am 14.11.2014 wurde in der Zeit von 16.45 Uhr bis 22.45 Uhr in Zülpich in der Düsseldorfer Straße von unbekannten Tätern in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Der/die Täter gelangten vermutlich durch ein Kellerfenster ins Objekt, wo alle Räume durchsucht wurden. Nach derzeitigem Stand wurde von den Tätern Schmuck entwendet.

Am 14.11.2014, um 20.10 Uhr, erfolgte in Zülpich, Auf`m Hagedorn ein Einbruch in ein Reihenhaus. Die Täter gelangten über ein Gäste-WC-Fenster ins Haus, wo sie die Räume durchsuchten und Schmuck stahlen. Ein Zeuge konnte, während er auf das Eintreffen der Geschädigten wartete, noch drei Täter noch aus dem Gebäude flüchten sehen. Die Personen sprachen miteinander in einer ausländischen Sprache.

In Weilerswist gab es am 14.11.2014 in der Zeit von 17.00 Uhr bis 20.30 Uhr einen versuchten Tageswohnungseinbruch in der Triftstraße und einen vollendeten Einbruch in der Mozartstraße, wo die Täter Bargeld und Schmuck erbeuteten. In einem Fall konnten die Täter vorgefundene Gartenbestuhlung als Aufstiegshilfe ins Obergeschoss nutzen..

Am 14.11.2014, in der Zeit von 11.00 Uhr bis 21.40 Uhr, ereigneten sich zwei Tageswohnungseinbrüche auch in Euskirchen. Betroffen waren Häuser in der Eupener Straße und Im Höstert (Versuch). Am Objekt Eupener Straße gelangten der/die Täter durch die Terrassentür ins Haus. Es wurden Bargeld und Schmuck entwendet.

Drei Tageswohnungseinbruche am 14.11.2014 in der Zeit von 04.30 Uhr bis 22.30 Uhr auch in Schleiden-Oberhausen. Betroffen sind Objekten der Straßen An der Hardt und Hillenhardt. Teilweise gelangten die Täter durch das Aufhebeln der Terrassentür oder eines Fensters in die Objekte. Die Höhe der Beute steht derzeit noch nicht fest. Ein weiterer versuchter Tageswohnungseinbruch am 14.11.2014 in der Zeit von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr in Schleiden-Nierfeld, Tränkelbachstraße. Hier wurden an der Terrassentür Hebelspuren festgestellt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: