Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Eine Verletzte nach Auffahrunfall

Schleiden (ots) - Donnerstagnachmittag (14.55 Uhr) befuhr eine 71-Jährige aus Rurberg mit ihrem Pkw die Bundesstraße 266 von Gemünd nach Kall. Da sie nach links auf das Gelände einer Sanitärfirma abbiegen wollte, musste sie verkehrsbedingt anhalten. Zwei ihr folgende Pkw erkannten die Situation und stoppten hinter der Abbiegenden. Ein weiterer folgender Pkw eines 44-Jährigen aus Kall erkannte die Fahrzeugschlange zu spät und fuhr auf das hinterste Fahrzeug auf. Durch die Wucht des Aufpralls schob er alle drei vor ihm stehenden Pkw ineinander. Der 61-Jährige Fahrer des Pkw aus Kempen direkt hinter der Abbiegenden wurde verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: