Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Spielhallenbetreiber rauben Kunden aus

Euskirchen (ots) - Am Dienstag (21.30 Uhr) wurden zwei Besucher einer Spielhalle in der Innenstadt von den zwei Hallenbetreibern aus Köln bedroht und beraubt. Die beiden 28- und 25-jährigen Männer aus Rheinbach hatten sich am Nachmittag bis 18.30 Uhr in der Spielhalle aufgehalten und dabei an Automaten etwa 1000 Euro gewonnen. Danach verließen die Männer die Halle um essen zu gehen. Um 20.00 Uhr kehrten sie in die Halle zurück, um weiter zu spielen. Nach einer Stunde kamen der 39- und 36-jährige Betreiber der Halle mit Schlagstöcken auf die beiden Rheinbacher zu. Sie nahmen das Geld aus ihren Geldbörsen und führten sie aus der Halle. Die beiden Rheinbacher wurden dabei leicht verletzt. Als Grund ihres Verhaltens gaben die Spielhallenbetreiber an, die beiden Spieler hätten die Automaten manipuliert. Die beiden Kölner wurden wegen schweren Raubes vorläufig festgenommen. Die Spielhalle wurde geschlossen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: