Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Drei Leichtverletzte nach Auffahrunfall

Euskirchen (ots) - Am Mittwoch (12.15 Uhr) verletzten sich drei Personen bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 51, zwischen Rheder und Euskirchen, leicht. Eine 34-jährige Frau aus Euskirchen war mit ihrem Pkw unterwegs in Richtung Euskirchen. Vor ihr fuhr ein Lkw, der seine Geschwindigkeit verlangsamte und schließlich anhielt. Die Frau konnte ebenfalls hinter dem Lkw rechtzeitig anhalten. Eine hinter ihr fahrende 60-jährige Frau aus Euskirchen nahm zwar den stehenden Lkw wahr, nach eigenen Angaben jedoch nicht den dahinter stehenden Pkw. Sie fuhr auf diesen auf. Beide Frauen und eine 62-jährige Frau als Beifahrerin aus Euskirchen im Pkw der 34-Jährigen verletzten sich leicht. Die Beifahrerin wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Lkw, der ohne erkennbaren Grund anhielt, setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der Fahrzeughalter wurde inzwischen ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle Polizei Euskirchen
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: