Bundespolizeidirektion München

Bundespolizeidirektion München: Zwei Minderjährige den Eltern bzw. dem elterlichen Zuhause zugeführt Bundespolizei greift 13- und 15-Jährige am Hauptbahnhof München auf

München (ots) - Am frühen Freitagmorgen (3. Januar) griffen Beamte der Bundespolizei am Münchner Hauptbahnhof zwei minderjährige Mädchen auf und informierten deren Eltern sowie das Jugendamt.

Bei einer routinemäßigen Bestreifung des Hauptbahnhofes fielen einer Bundespolizeistreife am Ausgang Bayerstraße gegen 02:30 Uhr zwei junge Mädchen auf. Sie gaben an, ihren Zug verpasst zu haben und auf dem Heimweg zu sein.

Auf der Dienststelle wurde der Wohnsitz beider geklärt und deren Eltern telefonisch informiert. Der Vater der 15-Jährigen aus Rosenheim holte seine Tochter um 05:20 Uhr an der Wache ab. Nachdem sich der Vater der 13-Jährigen in Hamburg befand und die Mutter nicht erreicht werden konnte, wurde sie -im Einverständnis des Vaters- um 03:35 Uhr einer Trambahn-Nachtlinie zugeführt und nach Hause geschickt.

In beiden Fällen wurde das Jugendamt über den Aufgriff informiert.

Rückfragen bitte an:

Wolfgang Hauner
Bundespolizeiinspektion München
Arnulfstraße 1 a - 80335 München
Telefon: 089 515 550 215
E-Mail: bpoli.muenchen.oea@polizei.bund.de

Die Bundespolizeiinspektion München ist zuständig für die
polizeiliche Gefahrenabwehr und Strafverfolgung im Bereich der
Anlagen der Deutschen Bahn und im größten deutschen S-Bahnnetz mit
über 210 Bahnhöfen und Haltepunkten auf 440 Streckenkilometern. Der
räumliche Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion München
mit dem Bundespolizeirevier München Ost und Diensträumen in Pasing
und Freising umfasst neben der Landeshauptstadt und dem Landkreis
München die benachbarten Landkreise Dachau, Ebersberg,
Fürstenfeldbruck, Starnberg, Erding und Freising. Sie finden uns im
Münchner Hauptbahnhof unmittelbar neben Gleis 26.
Telefonisch sind wir rund um die Uhr unter 089 / 515550 - 111 zu
erreichen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion München, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion München

Das könnte Sie auch interessieren: