Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Rabiater Schwarzfahrer festgenommen

Kassel/ Gießen/ Langgöns (ots) - Gestern Abend gegen 18.10 Uhr wurde ein 29-jähriger Mann aus Langgöns, während der Zugfahrt von Gießen nach Langgöns, von der Zugbegleiterin nach seinem Fahrausweis gefragt. Der Mann hatte keinen. Unvermittelt fing er an, die Zugbegleiterin zu beschimpfen.

Beim Halt in Langgöns verließ der Mann dann den Zug, kam jedoch zurück, schlug, trat und warf mit leeren Flaschen nach der Zugbegleiterin und einem weiteren Reisenden. Anschließend entfernte er sich.

Die Zugbegleiterin hatte zwischenzeitlich die Bundespolizei in Gießen über den Vorfall informiert. Durch schnelles Zusammenwirken mit der Hessischen Landespolizei konnte eine Streife der Polizeistation Gießen Süd den Mann in Langgöns verhaften.

Hierzu sagt die Leiterin der Bundespolizeiinspektion Kassel, Polizeioberrätin Sonja Koch-Schulte:

"Bei Straftaten gegenüber den Zugbegleitern ist eine zunehmende Aggression und Respektlosigkeit feststellbar. Beleidigungen, Bedrohungen und auch Nötigungen sowie Körperverletzungen sind an der Tagesordnung. Bei der Bundespolizeiinspektion Kassel genießt die Verfolgung/Täteridentifizierung von Gewalttätern und deren Zuführung zur Justiz oberste Priorität - Spezialprävention gegenüber Tätern hat meistens dann Aussicht auf Erfolg, wenn sie in unmittelbarem zeitlichem Zusammenhang mit der Tat gefasst werden. Hierzu dienen auch Videokameras in den Zügen, die die Tataufklärung erleichtern. Wenngleich die Auswertung sehr zeit- u. arbeitsintensiv für die Ermittler ist!"

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Peter Dittel
Telefon: 0561 81616 1010
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: