Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Festnahme eines verurteilten Straftäters

Symbolbild Bundespolizei - Festnahme

Fulda (ots) - Gemeinsamer Ermittlungs- und Fahndungserfolg der Bundespolizei und der Landespolizei

Weil er mehrere Straftaten begangen hatte, wurde ein Mann (35), aus Schmalkalden, vom Landgericht Fulda zu zwei Jahren Haft verurteilt.

Seit Juni 2016 war das Urteil rechtskräftig und die Staatsanwaltschaft Fulda hat den Mann zur Festnahme zwecks Strafvollstreckung zur Fahndung ausgeschrieben.

Die Ermittler der Bundespolizei wurden auf den Mann aufmerksam, da er zwischenzeitlich weitere Straftaten begangen hatte.

Zeitgleich wurde er von den Kollegen der Hessischen Landespolizei gesucht.

Die Kollegen des Ermittlungsdienstes der Bundespolizei in Fulda konnten durch intensive, mit anderen Behörden vernetzte Ermittlungen, den Aufenthaltsort feststellen.

In Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Osthessen konnten Einsatzkräfte der Operativen Einheit, den Mann am Mittwoch, dem 10.08.2016, verhaften. Er wurde von den Polizisten - noch schlafend - in der Wohnung seiner Lebensgefährtin in Schlüchtern angetroffen.

Nach der Festnahme wurde der Mann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Peter Dittel
Telefon: 0561 81616 1010
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: