Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Bundespolizei sucht Zeugen: Hoher Sachschaden - Kabel an Bahnstrecke beschädigt

Symbolfoto; Quelle: Bundespolizei

Marbach (Landkreis Fulda) (ots) - Einen Gesamtschaden von rund 16.000 Euro haben bislang Unbekannte an der Bahnstrecke Fulda-Hünfeld angerichtet. Auf einer Strecke von acht Kilometern muss ein so genanntes Lichtwellenleiterkabel, welches zu Telekommunikationszwecken verwendet wird, komplett ausgetauscht werden.

Der Grund:

Mutmaßliche Diebe wollten offensichtlich testen, ob es sich bei dem Material um Kupfer handelt und schmorten dazu das Spezialkabel an. Dieses wurde dadurch unbrauchbar.

Die genaue Tatzeit ist nicht bekannt und muss noch ermittelt werden. Ein Bahnmitarbeiter entdeckte den Schaden und erstattete Strafanzeige bei der Bundespolizeiinspektion Kassel.

Die Ermittlungen wurden aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Service-Nummer der Bundespolizei 0800 6 888 000 oder über Internet www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0172/8101945
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: