Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Fliegende Untertasse im ICE

Fulda (ots) - Als der Streit, im Bordrestaurant eines ICE von Frankfurt/Main nach Fulda, zwischen zwei Fahrgästen eskalierte, flog plötzlich eine Untertasse. Eine 47-Jährige aus Bad Pyrmont (Landkreis Hameln-Pyrmont, Niedersachen) wurde dabei leicht verletzt.

Der Vorfall ereignete sich gestern Abend, gegen 18.00 Uhr, kurz vor Fulda. Der Werfer, ein 29-Jähriger aus Barntrup (Kreis Lippe, Nordrhein-Westfalen) geriet offensichtlich verbal mit der Frau in Streit.

Plötzlich entriss er der Frau deren Untertasse und bewarf die 47-Jährige damit.

Zudem war der Mann ohne gültige Fahrkarte unterwegs. Er sollte daraufhin von der Weiterfahrt ausgeschlossen werden. Das Zugpersonal verständigte deswegen die Bundespolizei im Bahnhof Fulda.

Bei Halt in der Domstadt nahmen Bundespolizisten den 29-Jährigen in Empfang.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und gegen den Mann ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Erschleichens von Leistungen eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0172/8101945
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: