Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Rucksack mit Laptop im Zug gestohlen

BPOL-KS: Rucksack mit Laptop im Zug gestohlen
Symbolfoto; Quelle: Bundespolizei

Gießen (ots) - Opfer eines Diebstahles wurde gestern Nachmittag, gegen 14.30 Uhr, ein 26-jähriger Student aus Darmstadt. Bislang Unbekannte entwendeten während der Zugfahrt von Siegen nach Gießen den Rucksack des Mannes, samt Laptop (Macbook Air, 13 Zoll), Reisepass sowie diverser persönlicher Gegenstände. Der Schaden beläuft sich auf rund 1500 Euro.

Der Student war zusammen mit seiner gleichaltrigen Freundin im Zug nach Gießen unterwegs. Sein Gepäck, dabei auch der gestohlene blaue Rucksack der Marke North Face, hatte der 26-Jährige in der Gepäckablage deponiert.

In Wetzlar sei noch alles da gewesen, sagte der 26-Jährige. Erst beim Halt in Gießen habe er den Verlust bemerkt und deswegen Strafanzeige bei der Bundespolizei erstattet.

Täterhinweise liegen noch nicht vor. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise, insbesondere, wenn ein solches Laptop zum Kauf angeboten wird, sind unter der Tel.-Nr. 0561/81616-0 oder der kostenfreien Service-Nr. der Bundespolizei 0800 6 888 000 bzw. über Internet www.bundespolizei.de erbeten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0172/8101945
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: