Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: "Sie sind Vorbilder für unsere Gesellschaft!" Hessentag: Bundespolizisten durch Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier geehrt

Volker Keil aus Grünberg bei der Ehrung; Quelle: Bundespolizei

Gießen/Marburg/Homberg-Efze/Malsfeld/ (ots) - Gleich fünf Angehörige der Bundespolizeidirektion Koblenz wurden letzten Samstag durch den Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier für besondere Leistungen geehrt.

"Ich bin stolz auf meine Mitarbeiter!", sagte der Präsident der Bundespolizeidirektion Koblenz Joachim Moritz. Zusammen mit dem Landesvater und weiteren wichtigen Repräsentanten des Landes gratulierte Moritz seinen Mitarbeitern.

Mit der Rettungsmedaille des Landes Hessen wurden Volker Keil aus Grünberg und Winfried Göttig aus Marburg/Wehrda geehrt. Beide gehören zur Bundespolizeiinspektion Kassel und versehen ihren Dienst im Bundespolizeirevier Gießen. Die beiden Streifenbeamten retteten unter großer Eigengefährdung einen 21-Jährigen vor dem Sprung von einer Eisenbahnbrücke nahe des Bahnhofes Gießen.

Thomas Heidel aus Homberg/Efze und Michael Hanke aus Malsfeld-Mosheim, ebenfalls von der Bundespolizeiinspektion Kassel sowie Robert Mergenthal von der Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main wurden mit einer öffentlichen Belobigung ausgezeichnet.

Thomas Heidel leistete Anfang Februar bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 254 bei Wabern vorbildlich Erste Hilfe. Er war auf dem Weg zum Nachtdienst, als ein 61-Jähriger von einem PKW erfasst wurde. Der Mann prallte gegen die Windschutzscheibe eines Wagens und wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert.

Michael Hanke erhielt die Auszeichnung wegen seiner überdurchschnittlichen ehrenamtlichen Tätigkeit in seiner Heimatgemeinde Malsfeld-Mosheim. Der aktive Mandatsträger vertritt nicht nur den amtierenden Bürgermeister, sondern ist auch in zahlreichen Gremien engagiert. Zudem ist er der Erste Vorsitzende des Heimatvereines Mosheim.

Robert Mergenthal wurde für seine mehr als zehnjährige Tätigkeit als Ortsgerichtsvorsteher in der Gemeinde Brachttal, Main-Kinzig-Kreis ausgezeichnet. In dieser Funktion etablierte sich der Frankfurter Verwaltungsbeamte in den mehr als zehn Jahren seiner ehrenamtlichen Tätigkeit zu einem vertrauensvollen Ansprechpartner für die Bürger der Gemeinde.

Mit musikalischer Umrahmung durch das Heeresmusikkorps der Bundeswehr und einem anschließenden Empfang mit allen geladenen Gästen endete die Veranstaltung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0172/8101945
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
5 Dateien

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: