POL-HAM: Vermisstenfahndung

Hamm (ots) - Seit Sonntag, 3. September 2017, sucht die Polizei einen 25-jährigen Hammer. Gegen 18.30 Uhr ...

Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Bundespolizei nimmt Graffitisprayer im Rangier-bahnhof fest

Kassel (ots) - Zivilfahnder der Bundespolizeiinspektion Kassel haben am vergangenen Samstagnachmittag einen 26-Jährigen aus Kassel beim Besprühen eines abgestellten Zuges erwischt. Der Festgenommene ist polizeibekannt und gilt als Graffiti-Intensivtäter.

Ein Komplize ist noch flüchtig. Der 26-Jähige und sein noch unbekannter Begleiter waren im Bereich des Kasseler Rangierbahnhofes gerade dabei einen Waggon zu besprühen, als sie offensichtlich durch einen Bahnmitarbeiter gestört wurden.

Beamte der Ermittlungs- und Fahndungsgruppe (EFG) konnten den 26-Jährigen nach kurzer Nahbereichsfahndung im Bereich der Angersbachstraße festnehmen. Die Bundespolizisten haben mehrere Spraydosen und diverse Tatmittel des Festgenommen sichergestellt.

Der am Samstagnachmittag angerichtete Schaden beläuft sich auf rund 300 Euro. Inwieweit dem 26-Jährigen noch weitere Sachbeschädigungen durch Graffiti zugeordnet werden können, muss noch ermittelt werden. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den Kasseler ein erneutes Strafverfahren eingeleitet.

Hinweise zu dem Flüchtigen und generell zu Vandalismusstraftaten, insbesondere durch Graffiti im Bereich der Deutschen Bahn AG, sind erbeten unter der Tel.-Nr. 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Service-Nr. der Bundespolizei 0800 6 888 000 oder über Internet www.bundespolizei.de .

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0172/8101945
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: