Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: 4,31 Promille - Bundespolizei stoppt Betrunkenen

Gießen (ots) - Nicht olympiareif, eher lebensbedrohlich war gestern der Alkoholwert eines 41-Jährigen aus Laubauch (Landkreis Gießen). Völlig orientierungslos entdeckten Bundespolizisten den Laubacher gegen 11.20 Uhr im Bahnhof Gießen am Regionalexpress Richtung Frankfurt/Main.

Da der 41-Jährige kaum noch sprechen und sich auf den Beinen halten konnte, nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam.

Mit Verdacht auf eine Alkoholvergiftung kam der Mann in das Gießener "Klinikum Balserische Stiftung".

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0172/8101945
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: