Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Zwei Festnahmen in nur einer Stunde

Frankfurt am Main (ots) - Zivilfahnder der Bundespolizei haben am frühen Samstagmorgen in nur einer Stunde gleich zwei dreiste Diebe im Frankfurter Hauptbahnhof festgenommen. Kurz nach Mitternacht war es ein 25-jähriger marokkanischer Staatsangehöriger, der einem schlafenden Reisenden das Portemonnaie aus der Hosentasche zog. Als der Dieb mit seine Beute flüchten wollte, griffen die Beamten zu und nahmen ihn fest. Nur eine Stunde später war es ein 23-jähriger ebenfalls marokkanischer Staatsangehöriger, der in gleicher Art und Weise einem ebenfalls schlafenden Reisenden die Jacke entwendete. Auch er wurde unmittelbar nach der Tatausführung festgenommen.

Beide Täter wurden nach Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Diebstahl wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Stroeher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: