Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Geldschein entrissen - Täter festgenommen

Frankfurt am Main (ots) - Ein 25-jähriger Mann aus dem hessischen Mainhausen wurde am Sonntagmorgen, gegen 6.30 Uhr, im Frankfurter Hauptbahnhof von Beamten der Bundespolizei festgenommen, nachdem er einem 18-jährigen Frankfurter einen 50 Euroschein entrissen hatte.

Der Frankfurter wollte gerade seinen Fahrschein an einem Automaten im Hauptbahnhof bezahlen, als ihm der Täter plötzlich von der Seite seinen 50 Euroschein aus der Hand riss. Noch bevor der Täter flüchten konnte gelang es dem Frankfurter ihn am Arm festzuhalten. Hierbei kam es zu einem Handgemenge, wobei der Täter seinem Opfer mit der Faust ins Gesicht schlug. Als kurz darauf eine Streife der Bundespolizei eintraf, konnten die Beiden getrennt und der Täter festgenommen werden.

Gegen den Täter wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des räuberischen Diebstahls eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Stroeher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: