Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Automatenknacker am Bahnhof Niedernhausen festgenommen

Niedernhausen (ots) - Heute Morgen, gegen 3.30 Uhr, haben Beamte der Bundespolizei am Bahnhof Niedernhausen einen 19-jährigen Mann aus Heusenstamm und einen 16-jährigen Offenbacher festgenommen, die im Verdacht stehen einen Getränkeautomaten aufgebrochen zu haben.

Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG hatten der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main gemeldet, dass im Bahnhof Niedernhausen vermutlich zwei Jugendliche einen Automaten aufbrechen würden.

Nachdem eine Streife der Bundespolizei am Bahnhof eintraf, waren die vermeintlichen Täter zuerst nicht mehr auffindbar. Am Automaten wurde festgestellt, dass die Täter versucht hatten die Tür vermutlich mit einem Brecheisen aufzuhebeln. Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung wurden wenig später die beiden Personen in einer abfahrbereiten S-Bahn feststellt. Mit dem Vorwurf des Automatenaufbruches konfrontiert, leugneten sie anfänglich jede Tatbeteiligung. Als jedoch bei dem 16-Jährigen ein Brecheisen gefunden wurde, war schnell klar, dass es sich wohl doch um die Automatenknacker handelte.

Beide wurden vorläufig festgenommen und zur Wache der Bundespolizei in den Frankfurter Hauptbahnhof gebracht. Dort wurde nach Feststellung der Personalien ein Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet.

Beide wurden später wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Ströher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: