Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Diebstahlsopfer wurde wegen Diebstahl gesucht

Frankfurt am Main (ots) - Ein 24-jähriger Mann aus München, der am Donnerstagabend, um 22.30 Uhr, bei der Bundespolizei im Frankfurter Hauptbahnhof den Diebstahl seines Portemonnaies mit 400 Euro in bar anzeigte, wurde selbst wegen Diebstahl mit einem Haftbefehl gesucht.

Bei der Aufnahme der Strafanzeige wegen des Diebstahls stellten die Beamten fest, dass der Mann kein unbeschriebenes Blatt ist.

Wegen Diebstahl hatte ihn die Staatsanwaltschaft München mit einem Haftbefehl zur Festnahme ausgeschrieben.

So wurde das Diebstahlsopfer wegen Diebstahl verhaftet und später in die Haftzellen eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Stroeher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: