BPOL-F: Zwei Schläger festgenommen

Wiesbaden (ots) - Am Dienstagabend, gegen 23 Uhr, wurden durch Beamte der Bundespolizei im Hauptbahnhof Wiesbaden ein 15-jähriger Wiesbadener und ein 14-jähriger Rüsselsheimer festgenommen, welche gemeinschaftlich einen 53 Jahre alten Mann aus Eltville schlugen.

Nach ersten Ermittlungen befanden sich die beiden Jugendlichen in einem Geschäft im Hauptbahnhof. Weil der Wiesbadener jedoch für dieses ein Hausverbot hat, wurde er von dem Eltviller aufgefordert, es zu verlassen. Im Laufe des Wortgefechtes schlugen die Jugendlichen den Mann unvermittelt ins Gesicht.

Durch die verständigten Beamten wurden die Schläger festgenommen und zur Wache sistiert. Bei dem 15-Jährigen wurde ein Atemalkoholwert von fast 2 Promille festgestellt.

Nach Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen gefährlicher Körperverletzung und Verständigung der Erziehungsberechtigten wurden die beiden Täter auf freien Fuß gesetzt.

Der Geschädigte erlitt durch den Vorfall leichte Gesichtsverletzungen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Monique Schubert
Telefon: 069/130145-1310
E-Mail: monique.schubert@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: