FW-MH: Gebäudebrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Gemeldeter Gebäudebrand am Sonntagmorgen in Heißen Gegen 08:25 Uhr wurde der ...

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Verwirrter Hattersheimer wollte aufräumen und wirft mit Müll

Hattersheim/Main Taunus Kreis (ots) - Ein offenbar verwirrter 52-jähriger Mann aus Hattersheim hat am Mittwoch, gegen 16 Uhr, am Bahnhof Hattersheim Mitarbeiter des Bahnsicherheitsdienstes mit Müll beworfen und wurde im Anschluss in eine Klinik eingeliefert.

Weil der 52-Jährige direkt an der Bahnsteigkante stand, sprachen ihn die Sicherheitsmitarbeiter der Bahn an und wollten ihm eigentlich nur erklären, dass dies nicht ungefährlich sei. Doch statt dankbar für den Hinweis zu sein, entwickelte sich die Situation anders als gedacht. Der Mann schrie plötzlich "hier ist alles dreckig, ich muss aufräumen" und sprang mitten ins Gleis. Von dort bewarf er die Bahnmitarbeiter mit dort liegenden Müllresten. Da die Einfahrt einer S-Bahn unmittelbar bevorstand, sprangen die Bahnmitarbeiter ebenfalls ins Gleis und zogen den Mann zurück auf den Bahnsteig. Als wenig später eine Streife der Bundespolizei eintraf, sah der Hattersheimer die Beamten als neuen Gegner. Als er einen Beamten angriff und versuchte ihn in den "Schwitzkasten" zu nehmen, wurde er überwältigt und gefesselt.

Aufgrund seines verwirrten Zustandes und der Gefahr, dass er wieder in die Gleise springen könnte, wurde er in die Klinik in Hofheim eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Stroeher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: