BPOL-F: Videoüberwachung ermöglicht Festnahme

Frankfurt am Main (ots) - Über die Videoüberwachungsanlage im Frankfurter Hauptbahnhof konnten Beamte der Bundespolizei heute Morgen, gegen 2 Uhr, einen 38-jährigen Deutschen aus dem bayrischen Neustadt a. d. Aisch beobachten, der gerade im Hauptbahnhof ein Schließfach aufbrechen wollte.

Noch bevor der Mann das Schließfach mit einem Schraubenzieher aufzubrechen konnte, nahm ihn einer Streife der Bundespolizei fest. Nach Feststellung seiner Personalien und Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen des versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls, wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Stroeher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: