Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Aufbrecher festgenommen

Frankfurt, Offenbach (ots) - In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden gleich drei Aufbrecher festgenommen.

Gegen 00.45 Uhr versuchten zwei Wiesbadener im Alter von 43 und 47 Jahren im Hauptbahnhof Frankfurt mehrere Geldkassetten einer Schließfachanlage aufzubrechen. Was sie jedoch nicht bemerkten, war, dass ihre Tat über eine Videoüberwachungsanlage aufgezeichnet wurde. Kurzer Hand später nahmen Beamten der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main beide fest.

Drei Stunden später versuchte ein 18-Jähriger aus Heusenstamm am Bahnsteig in Offenbach-Ost einen Süßwarenautomat gewaltsam zu öffnen, was ihm misslang. Daraufhin flüchtete er stadtauswärts entlang der Gleise. Seine Tat beobachteten zwei Zeugen, so dass der Täter schnell von Beamten der Landespolizei festgenommen werden konnte. Während seiner Flucht musste die Strecke gesperrt werden, acht Züge erhielten Verspätung.

Nach Einleitung von Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Falls des Diebstahls wurden die drei Aufbrecher auf freien Fuß gelassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Monique Schubert
Telefon: 069/130145-1310
E-Mail: monique.schubert@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: