Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: 23 Flüchtlinge - ein normales Wochenende

Frankfurt am Main (ots) - Das vergangene Wochenende endete für die Bundespolizei im Hauptbahnhof Frankfurt am Main mit der Zahl 23.

23 ist die Anzahl der Flüchtlinge die von Freitag bis Sonntag im Hauptbahnhof gestrandet sind und bei der Bundespolizei um Hilfe gebeten haben. Unbekannte Schleuserorganisationen hatten die Männer und Frauen aus Afghanistan, Syrien, Tunesien, Mali und Albanien auf unterschiedlichen Wegen nach Deutschland gebracht.

Nachdem ihre Personalien festgestellt und Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter Einreise eingeleitet waren, ging es für die Flüchtlinge in die Erstaufnahmeeinrichtung nach Gießen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Stroeher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: