Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Die Nacht der Automatenknacker

Frankfurt am Main, Offenbach am Main (ots) - Was in den vergangenen Wochen immer mal wieder Einzelfälle waren, wurde in der vergangenen Nacht mit insgesamt sieben aufgebrochen Süßwarenautomaten zur Nacht der Automatenknacker.

Nachdem zwei aufgebrochene Automaten im Hauptbahnhof Frankfurt am Main und einer an der S-Bahnstation Konstablerwache festgestellt wurde, stellten Beamte der Bundespolizei fest, dass sich die Spur der Täter bis nach Offenbach zog. Denn auch in den S-Bahnstationen Offenbach-Marktplatz, Ledermuseum, Ost und Bieber wurde jeweils ein aufgebrochener Automat festgestellt.

In allen Fällen waren die Automatentüren aufgehebelt und die Geldkassetten geplündert. An den Getränken und süßen Sachen hatten die Täter offensichtlich weniger Interesse, denn die ließen fast ausnahmslos in den Automaten zurück. Die Höhe des Schadens kann im Moment noch nicht beziffert werden.

Seitens der Bundespolizei wurden Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet.

Zu den sieben Aufbrüchen werden nun Zeugen gesucht. Personen die an den verschiedenen Tatorten Beobachtungen gemacht haben, die in Verbindung zu den Aufbrüchen stehen könnten, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 069/130145 1103 bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Stroeher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: