Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: S-Bahn mir Steinen beworfen

Wiesbaden (ots) - Noch unbekannte Täter, gegen die inzwischen durch die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet wurde, haben am Montagabend, gegen 20 Uhr, eine S-Bahn der Linie 9 zwischen Wiesbaden und Mainz-Kastel mit Steinen beworfen.

Nach Einfahrt im Hauptbahnhof Wiesbaden stellte der Lokführer fest, dass durch die Steinwürfe zwei Fensterscheiben zerstört wurden.

Eine Streife der Bundespolizei suchte den Bereich später ab, konnte jedoch keine tatverdächtigen Personen feststellen.

Zu den laufenden Ermittlungen sucht die Bundespolizei nach Zeugen. Hinweise zu den Steinewerfern können unter der Telefonnummer 069/130145 1103 der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main gemeldet werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Stroeher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: