Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Volltrunkener Ladendieb im Hauptbahnhof

Frankfurt am Main (ots) - Ein stark alkoholisierter Ladendieb, der in einem Drogeriemarkt im Frankfurter Hauptbahnhof auf frischer Tat betroffen wurde, erforderte am Dienstagmittag, den 11. November gegen 13.15 Uhr, den Einsatz der Bundespolizei.

Ein Ladendetektiv beobachtete, wie der 48- jährige Mann zwei Flaschen Wein und ein Sandwich entwendete, und alarmierte die Bundespolizei. Da sich der Ladendieb kaum auf den Beinen halten konnte, verzehrte er das Sandwich noch an Ort und Stelle.

Vor Ort stellten die Bundespolizisten sehr schnell fest, dass der 48- Jährige aufgrund seines enormen Alkoholkonsums einen Platz zum Ausnüchtern benötigt. Die Beamten brachten den Mann in die Wache am Hauptbahnhof und gaben ihm die Möglichkeit, seinen Rausch auszuschlafen. Nach einem 14- stündigen Schlaf konnte der 48- Jährige die Wache wieder trittsicher verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Öffentlichkeitsarbeit
Simone Ries
Telefon: 069/130145-1030
E-Mail: simone.ries@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: