Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: LKW beschädigt Oberleitung am Bahnübergang in Erzhausen - Bahnverkehr erheblich betroffen

Erzhausen-Darmstadt-Frankfurt/Main-Langen-Heidelberg (ots) - Heute Nachmittag, gegen 15 Uhr, hat ein Lastkraftwagen mit einem Kranaufleger am Bahnübergang in Erzhausen die Oberleitung erheblich beschädigt und für einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei gesorgt.

Auf mehreren 100-Metern wurde über vier Gleise hinweg die Oberleitungen auf der Zugstrecke Frankfurt/Main - Heidelberg durch den Unfall heruntergerissen und führt derzeit zu erheblichen Einschränkungen im Regional- und Fernverkehr. Etliche Züge müssen derzeit ausfallen oder werden umgeleitet und es kommt zu Verspätungen.

Erste Ermittlungen durch die Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main ergaben, dass der Kranaufleger nicht ganz eingefahren war, so dass beim Passieren des Bahnübergangs dieser die Oberleitung berührte und herunterriss.

Der Einsatz dauert vor Ort zur Stunde noch an. Auch die genauen Ermittlungen zur Unfallursache sind noch nicht abgeschlossen.

Nach Angaben der Deutschen Bahn AG werden die Reparaturarbeiten länger andauern. Wie lange die Aufräumarbeiten und die gesamte Reparatur der Oberleitungen dauern ist noch nicht absehbar. Auch die Schadenssumme kann noch nicht beziffert werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher: EPHK Reza Ahmari - Mobil: 0173 / 5763292
Ansprechpartner vor Ort: PHK'In Monique Schubert : 0172 5360749
E-Mail: bpold.koblenz@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: