Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Familien-Happy-End im Hauptbahnhof Frankfurt

Frankfurt am Main (ots) - Am Sonntagnachmittag, den 16.03.2014 gegen 14.50 Uhr, musste etwa eine Stunde lang eine Mutter um ihre beiden Kinder im Alter von drei und fünf Jahren bangen und zittern.

Die Familie wollte mit der S-Bahn vom Hauptbahnhof Frankfurt am Main zum Bahnhof Frankfurt-Höchst fahren. Die Mutter half zunächst beiden Kindern in die S-Bahn. Als sie anschließend ihr abgestelltes Reisegepäck vom Bahnsteig holte, schlossen sich die Türen und die S-Bahn fuhr mit den Kindern alleine los.

Durch die Polizei wurde eine sofortige Suchaktion veranlasst.

Reisende in der S-Bahn bemerkten den Vorfall, stiegen mit den Kindern in Frankfurt-Höchst aus und übergaben sie an einen Lokführer, der in Richtung Frankfurt Hauptbahnhof fuhr. Dort brachte er die Kleinen zur Bundespolizeiwache, wo es dann zu einem Familien-Happy-End kam und die Mutter ihre Kinder überglücklich in die Arme schließen konnte.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Monique Schubert
Telefon: 069/130145-1310
E-Mail: monique.schubert@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: