Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: DB Mitarbeiter mit Messer bedroht - Festnahme durch Bundespolizei

Frankfurt am Main (ots) - Ein 33 Jahre alter Mann wurde am Samstagnachmittag, den 15.03.2014 gegen 15.15 Uhr, durch Beamte der Bundespolizei im Hauptbahnhof Frankfurt am Main festgenommen, weil er zwei DB Mitarbeiter mit einem Messer bedrohte.

Der Mann fiel den DB Mitarbeitern durch aggressives Betteln bei Reisenden auf. Daraufhin sollte er den Hauptbahnhof verlassen. Dem wollte er nicht Folge leisten, zückte ein 27 cm langes Brotmesser, richtete es in drohender Haltung gegen die DB Mitarbeiter und flüchtete im Anschluss.

Allerdings kam er nicht weit. Beamte der Bundespolizei nahmen ihn fest und verbrachten ihn zur Wache.

Nach Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen Bedrohung wurde der 33-Jährige dem Haftrichter vorgeführt.

Das Brotmesser wurde sichergestellt.

Die beiden DB Mitarbeiter kamen mit einem Schrecken davon.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Monique Schubert
Telefon: 069/130 145-1310
E-Mail: monique.schubert@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: