Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Unbekannte legten Fahrrad auf die Gleise

Wiesbaden (ots) - Eine S-Bahn der Linie1 hat am Sonntagabend, gegen 22.20 Uhr, ein Fahrrad überfahren, dass unbekannte Täter zwischen Mainz Kastel und dem Hauptbahnhof Wiesbaden auf die Gleise gelegt hatten.

Nachdem die S-Bahn das Fahrrad überfahren hatte und einige Meter dahinter zum Stehen kam, verließ der Lokführer die S-Bahn und entfernte das völlig zerstörte Rad aus den Gleisen. Mit wenigen Minuten Verspätung konnte die S-Bahn ihre Fahrt nach Wiesbaden wieder fortsetzen.

Nachdem der Lokführer den Vorfall bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main gemeldet hatte, suchte eine Streife den Bereich ab, konnte hierbei aber keine tatverdächtigen Personen mehr feststellen.

Die Bundespolizei hat gegen die noch unbekannten Täter ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Stroeher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: