Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Touristin aus Thailand im Hauptbahnhof bestohlen

Frankfurt am Main (ots) - Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit reichte einem noch unbekannten Taschendieb aus, um einer 31-jährigen thailändischen Touristin am Sonntag die Handtasche zu entwenden.

Wie die Frau bei der Bundespolizei angab, hatte sie ihre Handtasche, mit 1200 Euro, 10.000 thailändischen Baht, vier Kreditkarten und ihrem Rückflugticket nach Thailand, beim Kaffeetrinken auf einem Stuhl neben sich abgestellt.

Als sie sich für einen kurzen Moment von ihrer Tasche wegdrehte, muss der Dieb zugegriffen haben.

Obwohl sie den Verlust eigentlich sofort bemerkte, war der Dieb mit ihrer Tasche bereits verschwunden. Auch eine Absuche des gesamten Hauptbahnhofes brachte keine Hinweise über den Verbleib ihrer Tasche.

Durch die Bundespolizei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Stroeher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: