Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Mehrere Haftbefehle am Wochenende vollstreckt

Frankfurt am Main (ots) - Am Wochenende gelang es der Bundespolizei im Hauptbahnhof Frankfurt am Main drei Personen aufzugreifen, welche mit Haftbefehlen gesucht wurden.

Zuerst ging den Beamten ein 38-Jähriger am Freitagmittag, den 31.01.2014, ins Netz, den die Staatsanwaltschaft Stuttgart suchte. Wegen Körperverletzung muss der Mann nun die nächsten 5 Monate hinter Gittern verbringen.

Als Nächstes wurde ein ebenfalls 38 Jahre alter Mann am Freitagabend, gegen 22.30 Uhr, von einer Streife festgenommen, weil das Amtsgericht Frankfurt am Main gegen ihn einen Untersuchungshaftbefehl wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls erlassen hatte. Der Haftrichter prüft nun die Dauer der Untersuchungshaft.

Die dritte Verhaftung wurde am Sonntagabend, gegen 20.30 Uhr vollzogen. Gegen den 32-Jährigen aus Sprendlingen lagen gleich zwei Haftbefehle vor. Zum einen suchte die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main nach ihm, weil er eine Geldstrafe in Höhe von 1500 Euro wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz noch nicht bezahlt hatte. Zum anderen erlies die Staatsanwaltschaft Offenbach einen Strafvollstreckungshaftbefehl wegen Diebstahl mit einer Freiheitsstrafe in Höhe von 3,5 Monaten. Weil der Gesuchte den Betrag der Geldstrafe nicht aufbringen konnte, ging es für ihn direkt für die nächsten 5 Monate in die Justizvollzugsanstalt Frankfurt-Preungesheim.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Monique Schubert
Telefon: 069/130 145-1310
E-Mail: monique.schubert@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: