Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

BPOL-F: Handtasche mit 10.000 US-Dollar gestohlen

Frankfurt am Main (ots) - Ein unbekannter Taschendieb hat am Samstag, gegen 14.00 Uhr, einer argentinischen 66-jährigen Touristin im Hauptbahnhof Frankfurt am Main die Handtasche mit 10.000 US-Dollar in einem abfahrtbereiten ICE entwendet.

Wie die Frau später bei der Bundespolizei angab, sei sie im Zug von einem unbekannten Mann angesprochen worden, der ihr beim Verstauen der Gepäckstücke helfen wollte. Kurz darauf hätte er die Handtasche an sich genommen und sei aus dem Zug geflüchtet.

Eine spätere Absuche des Hauptbahnhofes brachte keine Hinweise über den Verbleib der Tasche.

Nach Aufnahme der Strafanzeige wegen Diebstahl, setzte die Dame ihre Reise in Richtung Wien fort.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main
Pressesprecher
Ralf Stroeher
Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752
E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main

Das könnte Sie auch interessieren: