Polizei Hamburg

POL-HH: 170917-6. Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall in Hamburg-Altona-Altstadt

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 17.09.2017, 06:30 Uhr Unfallort: Hamburg-Altona-Altstadt, Breite Straße/Kirchenstraße

Bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Altona-Altstadt sind heute zwei Fußgänger schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Ost hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 63-jähriger Taxifahrer die Breite Straße aus Richtung Palmaille kommend im linken Geradeausstreifen. An der Kreuzung Breite Straße/Kirchenstraße überquerten zwei Fußgänger, nach jetzigem Ermittlungsstand bei Grünlicht, die Fußgängerfurt in Richtung Fischmarkt gehend und wurden dabei vom Fahrzeug des 63-Jährigen erfasst. Ein 35-jähriger Mann erlitt durch den Aufprall ein Polytrauma; nach Auskunft der behandelnden Ärzte besteht keine Lebensgefahr. Eine 22-Jährige wurde durch den Zusammenstoß am Bein verletzt. Sie wurde zur Behandlung der Fraktur ebenfalls stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Ein weiterer Fußgänger, der gleichfalls die Fußgängerfurt an dieser Ampel überqueren wollte, erlitt einen Schock. Er konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Zur Rekonstruktion des Unfallherganges hat der ermittelnde Verkehrsunfalldienst einen Sachverständigen hinzugezogen. Die Ermittlungen dauern an.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-58888
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: