Polizei Hamburg

POL-HH: 170908-3. Verkehrsunfall mit schwer verletztem Kind in Hamburg-Barmbek-Süd

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 08.09.2017, 07:25 Uhr Unfallort: Hamburg-Barmbek-Süd, Dehnhaide/Friedrichsberger Straße

Bei einem Verkehrsunfall ist heute Morgen ein 12-Jähriger auf seinem Weg zur Schule verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Ost (VD 3) führt die weiteren Ermittlungen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr eine 24-Jährige mit ihrem Toyota die Friedrichsberger Straße und bog bei Grünlicht zeigender Ampel nach rechts in die Dehnhaide zur Weiterfahrt in Richtung Hamburger Straße ab. Dabei übersah sie den 12-Jährigen, der mit seinem Longboard aus ihrer Sicht von rechts kommend die Dehnhaide zur Weiterfahrt Richtung Wandsbeker Chaussee überquerte. Die 24-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Es kam zur Kollision, bei der der 12-Jährige vor dem Pkw zu Fall kam.

Der 12-Jährige erlitt eine Armfraktur und mehrere Abschürfungen. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert und dort stationär aufgenommen.

Die 24-Jährige wurde bei dem Unfall nicht verletzt, an ihrem Pkw entstand leichter Sachschaden.

Die weiteren Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.

Abb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: