Polizei Hamburg

POL-HH: 170716-4. Drei Festnahmen nach räuberischem Diebstahl aus Bus-Kasse

Hamburg (ots) - Tatzeit: 14.07.2017, 19:45 Uhr Tatort: Hamburg-Othmarschen, Roosens Weg

Polizeibeamte haben am Freitagabend drei Jugendliche (17, 17, 16) vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, Geld aus einer Buskasse entwendet und einschreitende Busfahrer angegriffen zu haben. Das zuständige Raubdezernat (LKA 124) führt die weiteren Ermittlungen.

Der Fahrer (55) eines Busses der Linie 15 beendete seine Fahrt an der Endhaltestelle Agathe-Lasch-Weg. Dort stiegen alle Fahrgäste aus, darunter auch die späteren Tatverdächtigen.

Ein sich dort bereits pausierend befindlicher Busfahrer (42) begab sich zum Bus des 55-Jährigen. Beide unterhielten sich zunächst. Im Verlauf der Unterhaltung stellten die beiden fest, dass sich drei Jugendliche in den Bus des 42-Jährigen begeben hatten und dort an der Bus-Kasse hantierten.

Die beiden Busfahrer liefen sofort zu dem Bus. Es gelang ihnen, einen der Jugendlichen festzuhalten und zu Boden zu bringen. Die anderen beiden versuchten, ihren Komplizen zu befreien. Dies gelang den beiden allerdings nicht.

Die alarmierten Polizeibeamten nahmen die drei Jugendlichen schließlich vorläufig fest. Bei ihnen handelt es sich um einen 17-jährigen Marokkaner, einen 16-jährigen Brasilianer und einen 17-jährigen Deutschen. Der 16-Jährige wird bei der Polizei als Intensivtäter geführt.

Der Marokkaner und der Brasilianer waren alkoholisiert. Freiwillig durchgeführte Atemalkoholtests ergaben bei dem Marokkaner einen Wert von 1,11 Promille und bei dem Brasilianer einen Wert von 1,6 Promille.

Die beiden Busfahrer wurden bei dem Gerangel leicht verletzt. Sie zogen sich Kratz- und Schürfwunden zu.

Beamte des zuständigen Raubdezernats (LKA 124) übernahmen die weiteren kriminalpolizeilichen Maßnahmen. Die Erziehungsberechtigten wurden benachrichtigt. Anschließend wurden die Jugendlichen mangels Haftgründen wieder entlassen.

Abb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: