Polizei Hamburg

POL-HH: 170714-4. Drei vorläufige Festnahmen nach Fahrraddiebstählen in Hamburg-Ochsenzoll

Hamburg (ots) - Tatzeit: 14.07.2017, 01:45 Uhr Tatort: Hamburg-Ochsenzoll, Langenhorner Chaussee

Beamte der Polizeikommissariate 34 und 35 haben heute in den frühen Morgenstunden drei Rumänen (20, 21, 34) vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, Fahrräder entwendet zu haben. Die weiteren Ermittlungen führt das zuständige LKA 142.

Zeugen hatten die drei Männer dabei beobachtet, wie sie sich für die am Fahrradständer des Bahnhofes abgestellten Fahrräder interessierten. Kurz darauf rissen die Rumänen an drei Fahrrädern und brachen so die Schlösser auf. Im Anschluss flüchteten die drei Männer auf den gestohlenen Fahrrädern. Die Zeugen alarmierten die Polizei. Die eingesetzten Beamten konnten die drei Fahrraddiebe und im Umfeld des Tatortes antreffen und vorläufig festnehmen. Die Fahrräder wurden sichergestellt.

Die beiden 20- und 21-jährigen Rumänen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da kein Haftgründe vorlagen. Der 34-jährige Tatverdächtige wird heute einem Haftrichter zugeführt.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: