Polizei Hamburg

POL-HH: 170708-6. Versammlungen am 08.07.2017 in Hamburg - Ergänzung Stand 16:40 Uhr (siehe Pressemeldung 170708-4.)

Hamburg (ots) - Zeit: 09:00 Uhr - 23:00 Uhr Ort: Hamburg Stadtgebiet

Bei zwei der vier größten für heute angemeldeten Versammlungen gab es bislang folgende nennenswerte Ereignisse:

Der Aufzug "Hamburg zeigt Haltung" erreichte gegen 14:10 Uhr mit etwa 5.000 Teilnehmern den St.Pauli Fischmarkt und verlief friedlich.

Der Aufzug mit dem Motto "G20 - not welcome" hatte sich mit über 20.000 Teilnehmern in Bewegung gesetzt. Es wurden bei Teilnehmern vereinzelte Vermummungen festgestellt. Aus dieser Gruppe heraus wurden weitere Straftaten begangen, so dass im Bereich Herrengraben Polizeieinsatzkräfte gegen 15:15 Uhr eine etwa 120 Personen umfassende Gruppe aus dem Demonstrationszug separieren wollte. Die Beamten wurden dabei massiv getreten und mit Fahnenstangen geschlagen. Die vermummten Teilnehmer des Aufzuges konnten in alle Richtungen unerkannt flüchten. Der Demonstrationszug setzte anschließend den geplanten Weg fort.

Zwischenzeitlich ist die Anzahl der Teilnehmer auf etwa 50.000 angewachsen.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-58888
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: