Polizei Hamburg

POL-HH: 170315-3. Besuch einer Table-Dance-Bar mit Folgen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 14.03.2017, 15:30 Uhr Tatort: Hamburg-St. Pauli, Reeperbahn

Ein 22-jähriger Deutscher wurde gestern Nachmittag Opfer einer räuberischen Erpressung durch Angestellte einer Table-Dance-Bar. Das zuständige Landeskriminalamt (LKA 113) hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Ein 22-jähriger Deutscher hielt sich gestern Nachmittag in einer Table-Dance-Bar auf. Er beobachtete die dortigen Darbietungen und konsumierte dabei Getränke. Zwei Tänzerinnen (44, 59) gesellten sich zu ihm und bekamen von einer Bardame (43) Getränke gebracht. Im weiteren Verlauf entstand ein Streit, da der 22-Jährige die Getränkekosten der beiden Tänzerinnen übernehmen sollte. Es ging dabei um eine Rechnung in Höhe von etwa 1.100 Euro.

Aus der Geldbörse des 22-Jährigen, der sich weigerte, die Rechnung zu begleichen, entnahm die Bardame kurzerhand 300 Euro und die EC-Karte. Auch nahm sie das Handy des 22-Jährigen an sich.

Unter Androhung von Gewalt hat der 22-Jährige letztlich seine PIN-Nummer in ein ihm von der 44-jährigen Tänzerin vorgelegtes EC-Karten-Lesegerät eingegeben, wodurch eine Abbuchung von weiteren etwa 800 Euro ausgelöst wurde. Danach bekam der 22-Jährige seine EC-Karte und sein Handy zurück.

Am Polizeikommissariat 15 erstattete der 22-Jährige Strafanzeige. Er begab sich mit Polizeibeamten zurück in die Table-Dance-Bar und erkannte dort die Tänzerinnen und die Bardame wieder.

Die 44-jährige Tänzerin und die 43-jährige Bardame wurden daraufhin von den Polizeibeamten als Hauptverdächtige vorläufig festgenommen. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurden beide wieder entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Abb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: