Polizei Hamburg

POL-HH: 161201-3. Plantage in Hamburg-Altona sichergestellt

Hamburg (ots) - Zeit: 29.11.2016, 16:45 Uhr Tatort: Hamburg-Altona, Breite Straße

Drogenfahnder des Landeskriminalamtes (LKA 68) haben in der Wohnung eines 33-jährigen Polen eine Marihuanaaufzuchtanlage und bereits handelsfähiges Marihuana sichergestellt. Der Beschuldigte wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Nach einem Zeugenhinweis kamen die Beamten des Landeskriminalamtes auf die Spur des 33-Jährigen, der bereits einschlägig polizeibekannt ist. Die Beamten regten bei der Staatsanwaltschaft Hamburg die Beantragung eines Durchsuchungsbeschlusses für die Wohnung des Tatverdächtigen an, der am 29.11.2016 vollstreckt wurde. Dabei entdeckten die Beamten zwei Anbauschränke für Marihuana, die mit professionellem Equipment für Be-und Entlüftung, Licht und Bewässerung betrieben wurden. Insgesamt stellten die Fahnder 51 Cannabispflanzen und 500 Gramm handelsfähiges Marihuana sowie 320 Euro mutmaßliches Dealgeld sicher.

Der 33-Jährige machte keine Angaben vor der Polizei und wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen einem Haftrichter zugeführt.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56212
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de
Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: